MHV Schweinfurt 09 e.V. https://mhv-sw.de Handball in Schweinfurt Tue, 18 Feb 2020 10:48:29 +0000 de-DE hourly 1 https://mhv-sw.de/wp-content/uploads/2018/01/cropped-MHV_Favicon-32x32.png MHV Schweinfurt 09 e.V. https://mhv-sw.de 32 32 Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt -32:28 (16:16) https://mhv-sw.de/herren-i-bzl-nord-mhv-schweinfurt-09-vs-tsv-mellrichstadt-3228-1616/ Tue, 18 Feb 2020 10:48:29 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10625 Männer 1 machen großen Schritt in Richtung Meisterschaft „Sicherlich war das heute nicht unser bestes Spiel, aber letztendlich zählt nur der Sieg“, resümierte, ein sichtbar doch eher unzufriedener MHV-Trainer Marcus Thalhäuser den Sieg seiner Mannschaft nach dem Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Mellrichstadt. Die Rund 125 Zuschauer im Schulzentrum West bekamen eine recht unterhaltsame Partie… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt -32:28 (16:16) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Männer 1 machen großen Schritt in Richtung Meisterschaft

„Sicherlich war das heute nicht unser bestes Spiel, aber letztendlich zählt nur der Sieg“, resümierte, ein sichtbar doch eher unzufriedener MHV-Trainer Marcus Thalhäuser den Sieg seiner Mannschaft nach dem Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Mellrichstadt.

Die Rund 125 Zuschauer im Schulzentrum West bekamen eine recht unterhaltsame Partie zu sehen bei der allerdings die Leistungsschwankungen gerade der Heimsieben immer wieder dafür sorgten, dass die Gäste das Spiel recht offen gestalten konnten. Denn zu Beginn der Partie legten die Blau-Weißen los wie die Feuerwehr. Während sich die Gäste im Positionsangriff aufrieben und immer wieder Probleme mit der massiven Schweinfurter Abwehr hatten, hagelte es auf der Gegenseite sofort Tore. Zu Druckvoll war vor allem das Umschaltspiel des MHV was die Gäste in dieser Phase nicht verteidigen konnten. Wer nun dachte, dass das Ergebnis diesen Zustand wiederspiegeln würde, sah sich leider getäuscht. Sieben zu Sieben zeigte die Anzeigetafel nach rund zehn gespielten Minuten, dies lag vor allem an der zu hohen Fehlerquote im Torabschluss des MHV und am sehr agilen Paul Schneider, der auf der linken Seite des TSV Mellrichstadt immer wieder die ansonsten stabile MHV-Abwehr vor große Probleme stellte.

Doch der Druck des MHV ließ nicht nach und so sorgte Felix Landgarf in der 20. Spielminute zum ersten mal für eine 4-Tore-Führung seiner Farben, was den Gästetrainer zu einer Auszeit zwang. Diese verfehlte seine Wirkung nicht und der Druck im Angriffsspiel des MHV lies wieder merklich nach, was die Gäste ausnutzten um bis zur Halbzeit den Spielstand wieder auszugleichen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst musste die Nr. 3 der Gäste aufgrund der dritten Zeitstraffe dauerhaft das Feld räumen, als nur 20 Sekunden später die Nr. 6 des TSV Mellrichstadt aufgrund eines groben Foulspiels mit direkt rot ebenfalls das Feld räumen musste. Diese Phase nutzte der MHV vor allem durch Cornelius Bitsch, um mit drei Toren in Führung zu gehen. Als dann auch der o.g. Paul Schneider aufgrund einer Verletzung (auf diesem Wege gute Besserung), nicht mehr einsetzbar war, wurde das Angriffsspiel des TSV Mellrichstadt merklich statischer. Allerdings konnte der MHV nur bedingt einen Vorteil aus dieser Situation schöpfen. Sicherlich konnte man den Abstand nun konstant bei drei Toren halten, doch schaffte man es nicht hier vorzeitig eine Entscheidung herbei zu führen.

Dennoch Sprang am Schluss ein verdienter Sieg für den MHV heraus, was nun, bei noch drei verbleibenden Spielen und einer drei Punkte Führung gegenüber dem TSV Mellrichstadt eine hervorragende Ausgangsposition schafft um dem Ziel „Wiederaufsteig“ sehr nahe zu kommen!

„Vielleicht bin ich heute auch etwas zu streng mit meinen Jungs,“ meinte Coach Marcus Thalhäuser, nach der Partie. „Aber in der Bezirksoberliga kannst du spiele mit solchen Leistungsschwankungen nicht gewinnen,“ lies der Trainer schon mal einen Ausblick auf die Herausforderungen in der kommenden Saison blicken, wenn dann der erhoffte Aufstieg geschafft wurde und der MHV dann wieder in der Bezirksoberliga an den Start geht.

Für den MHV geht es nach der Faschingspause am 29.02.20 weiter mit dem Auswärtsspiel beim TV Gerolzhofen. Dieser konnte am Wochenende seinen ersten Saisonsieg gegen den TSV Karlstadt verbuchen und wird sicher alles daran setzen kein zweites Waterloo wie im Hinspiel zu erleben.

 

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09

Cornelius Bitsch 11, Felix Landgraf 6/2, Manuel Schmitt 5, Paul Möslein 4, Christian Fey 3, Alexander Schmitt 1, Christian Kelemen 1, Samuel Drescher 1, Sören Bernt, Jan Scholich, Luis Vollert, Linus Breun, Lukas Fiedler TW, Nicolas Seidel TW

Bester Werfer TSV Mellrichstadt: Sebastian Gith 8/5

(mt)

 

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt -32:28 (16:16) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HSV Bergtheim (14 : 16) 32 : 25 (15.02.2020) https://mhv-sw.de/herren-ii-bezirksklasse-nord-mhv-schweinfurt-09-ii-hsv-bergtheim-14-16-32-25-15-02-2020/ Mon, 17 Feb 2020 17:17:44 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10621 Heimsieg! Mit dem Schwung aus dem Auswärtsspiel in Lohr wollten wir heute weiter machen um zum Schluss mit einem Sieg den Platz zu verlassen. Der HSV erwischte uns noch etwas schläfrig mit seinem ersten Angriff nach dem Anwurf und erzielte nach 39 Sekunden das 0:1. Davon wachgerüttelt begannen wir nun auch mit voller Konzentration ins… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HSV Bergtheim (14 : 16) 32 : 25 (15.02.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Heimsieg!

Mit dem Schwung aus dem Auswärtsspiel in Lohr wollten wir heute weiter machen um zum Schluss mit einem Sieg den Platz zu verlassen.

Der HSV erwischte uns noch etwas schläfrig mit seinem ersten Angriff nach dem Anwurf und erzielte nach 39 Sekunden das 0:1. Davon wachgerüttelt begannen wir nun auch mit voller Konzentration ins Spiel einzugreifen. Kurz entschlossen trafen wir zum 1:1. Es trafen beide Teams mit geduldigem Spiel je einmal bis zur 4 Spielminute zum Stand von 2:2. In den nächsten Minuten erhöhten wir, gewohnt fair, mit konsequenter Abwehrarbeit den Druck auf den angreifenden Ballführer und verhinderten so die nächsten Gegentore. Die eigenen Angriffe trugen wir druckvoll vor und schlossen sie erfolgreich ab, so dass wir in der 8ten Spielminute die Führung auf 5:2 ausbauten. In den nächsten 5 Minuten passierte nichts aufregendes, wir konnten unseren Vorsprung gegen die nun besser spielenden Gäste auf 4 Tore halten. Eine Abwehrumstellung, auf Grund einer Verletzung, brachte Unordnung in unser Abwehrspiel, was die Spieler des HSV sofort ausnutzten und das Spiel bis zur Halbzeit zum Stand von 14:16 an sich rissen.

In der Pause sprachen wir die Abstimmung in der Abwehr an, zudem brachten wir noch frische Spieler auf den Außenpositionen. Nach dem Anpfiff kamen wir dynamische in die Halle zurück und glichen nach 4 Spielminuten zum 17:17 aus und weitere 4 Minuten später stand es 21:17 für das Heimteam. Für die restliche Spielzeit ließen wir keinen Zweifel mehr aufkommen, dass wir heute als Sieger die Halle verlassen wollten. Die Abwehr mit ihrem Torhüter machten dem Trainer große Freude, denn die Gäste durften nur 9 Tore in der zweiten Halbzeit erzielen und so gewannen wir mit 32:25 Toren.

Vielen Dank an die treuen Fans die den ersten Heimsieg bejubeln konnten.

Es spielten, ackerten und trafen: Marc Winter (2), Paul Bützow, Tim Feuerbacher (1), Christian Freiwald (5), Matteo Nanke (2), Alexander Masur, Matthias Frosch (6/1), Tobias Müller, Tom Endres (1), Vincent Nitzke (11), Nils Sasse (2), Jonas Pfister (TW), Tobias Schramm, Daniel Brand (2).

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HSV Bergtheim (14 : 16) 32 : 25 (15.02.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 – HSV Bergtheim II 11:21 (2:13) https://mhv-sw.de/damen-bol-mhv-schweinfurt-09-hsv-bergtheim-ii-1121-213/ Sun, 16 Feb 2020 11:08:52 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10617 MHV Damen kämpfen trotz sehr dünnen Kaders tapfer! Die Situation wird nicht besser. Der MHV trat das Heimspiel gegen den frisch gekürten Meister HSV Bergtheim II mit einem stark ersatzgeschwächten Kader an. Die einzige verfügbare Rückraumspielerin war an diesem Samstag Sonja Unger. Das Team wurde von zwei Torhüterinnen auf den Außen unterstützt und Marie Michal,… Weiterlesen »

Der Beitrag Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 – HSV Bergtheim II 11:21 (2:13) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
MHV Damen kämpfen trotz sehr dünnen Kaders tapfer!

Die Situation wird nicht besser. Der MHV trat das Heimspiel gegen den frisch gekürten Meister HSV Bergtheim II mit einem stark ersatzgeschwächten Kader an. Die einzige verfügbare Rückraumspielerin war an diesem Samstag Sonja Unger. Das Team wurde von zwei Torhüterinnen auf den Außen unterstützt und Marie Michal, welche im Moment in München studiert, half dankenderweise ebenfalls mit aus.

Die erste Halbzeit dominierten die ebenfalls ersatzgeschwächten Damen aus Bergtheim und die Halbzeit endete mit 2:13. In der zweiten Halbzeit schalteten diese aber dankenderweise einen Gang zurück und die MHV Damen kämpften weiter tapfer. Sie konnten sogar die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Dennoch ging das Spiel mit 11:21 verloren und man muss sich für die kommenden Wochen wieder sammeln, so dass solch eine Kadersituation eine Ausnahme bleibt.

Trainer Früh spricht der heutigen Mannschaft ein riesiges Kompliment aus, da sie selbst in so einer schweren Situation stets gekämpft hat, mahnt aber auch für den Rest der Saison an: „Wir hatten letzte Woche erst eine Mannschaftssitzung, in der wir beschlossen haben, kleinere Dinge hinter Handball zu stellen. Die Rückrunde ist kadertechnisch gesehen eine Katastrophe. Umso bitterer ist es, dass heute wieder Spielerinnen kurz vor dem Spiel abgesagt haben.“

Die kommenden Begegnungen des MHVs:

01.03.2020 – 18:00 Uhr        MHV Schweinfurt 09 – TG Höchberg

08.03.2020 – 17:00 Uhr         MHV Schweinfurt 09 – TSG Estenfeld

 

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:

Sonja Unger 5, Nina Kager 2, Theresa Knauer 1, Lena Kamksi 1, Marie Michal 1, Annika Roßberg 1, Larissa Wels, Julia Schirmer, Daniela Vogel.

(cf)

Der Beitrag Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 – HSV Bergtheim II 11:21 (2:13) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Showdown um den Aufstieg! – Herren I – BZL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt am 15.02.2020 https://mhv-sw.de/showdown-um-den-aufstieg-herren-i-bzl-mhv-schweinfurt-09-vs-tsv-mellrichstadt-am-15-02-2020/ Thu, 13 Feb 2020 17:58:05 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10610 SHOWDOWN UM DEN AUFSTIEG! SAMSTAG – 20 Uhr – HUMBOLDT HALLE! Unsere Herren I treffen im gefühlten Endspiel um den Aufstieg in die BOL auf den derzeitigen Tabellenführer TSV Mellrichstadt (19:3 Pkt.). Wenn man aber die beiden Mannschaften nach den Minuspunkten vergleicht, hat der derzeitig zweitplatzierte MHV SW 09 die Nase vorne! (18:2 Pkt.). Mit… Weiterlesen »

Der Beitrag Showdown um den Aufstieg! – Herren I – BZL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt am 15.02.2020 erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>

SHOWDOWN UM DEN AUFSTIEG!
SAMSTAG – 20 Uhr – HUMBOLDT HALLE!

Unsere Herren I treffen im gefühlten Endspiel um den Aufstieg in die BOL auf den derzeitigen Tabellenführer TSV Mellrichstadt (19:3 Pkt.). Wenn man aber die beiden Mannschaften nach den Minuspunkten vergleicht, hat der derzeitig zweitplatzierte MHV SW 09 die Nase vorne! (18:2 Pkt.).
Mit einem Sieg am kommenden Samstag können also unsere blau-weißen Jungs einen riesigen Schritt Richtung Wiederaufstieg machen! Ebenso haben die Schweinfurter nach dem Hinspiel noch eine kleiner Rechnung mit dem kommenden Gast offen. Denn der MHV kassierte dort die bisher einzige Saisonniederlage.

Kommt also vorbei und unterstützt unseren MHV!
#NurderMHV

Der Beitrag Showdown um den Aufstieg! – Herren I – BZL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Mellrichstadt am 15.02.2020 erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Herren I – BZL Nord – TV Königsberg vs. MHV Schweinfurt 09 – 30:33 (16:18) https://mhv-sw.de/herren-i-bzl-nord-tv-koenigsberg-vs-mhv-schweinfurt-09-3033-1618/ Mon, 10 Feb 2020 17:47:03 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10606 Vorne hui, hinten pfui! Mit weiteren zwei Punkten im Gepäck reisten die Männer 1 nach dem erwartet schweren Auswärtsspiel gegen den TV Königsberg zurück nach Schweinfurt. Zwar konnte der MHV Anfang Januar die Gastgeber noch klar im heimischen Schulzentrum West schlagen (31:23), wusste man doch sehr gut mit der Situation umzugehen wohl wissend, das auf Seiten… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – TV Königsberg vs. MHV Schweinfurt 09 – 30:33 (16:18) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Vorne hui, hinten pfui!

Mit weiteren zwei Punkten im Gepäck reisten die Männer 1 nach dem erwartet schweren Auswärtsspiel gegen den TV Königsberg zurück nach Schweinfurt. Zwar konnte der MHV Anfang Januar die Gastgeber noch klar im heimischen Schulzentrum West schlagen (31:23), wusste man doch sehr gut mit der Situation umzugehen wohl wissend, das auf Seiten des TV Königsberg im Hinspiel noch einige Akteure fehlten. So sahen die Zuschauer im Hassfurter Schulzentrum von Beginn an eine Partie bei denen beide Mannschaften eher den Fokus auf das Tore werfen, als auf das Tore verhindern wert legten! Ab der 5. Spielminute konnte sich der MHV dann das erste mal mit 2-3 Toren absetzen, doch die Gastgeber ließen sich nicht wirklich abschütteln. Was in erster Linie an der nun zu sorglosen Abwehrarbeit des MHV lag. Im Angriff hingehen hatten die Blau-Weißen, wie schon im Hinspiel, wenig Probleme Tore zu erzielen. Hier liegt der Ball sauber durch die Reihen und die Torchancen konsequent in Tore umgesetzt. Mit einer 2-Tore-Führung für die Schweinfurter ging es in die Halbzeitpause.
Die Anfangsphase der zweiten Spielhälfte gehörte ganz klar dem MHV. Mit einer nun konsequenteren Abwehrarbeit und den daraus resultierenden Toren im Umschaltspiel erhöhte man den Vorsprung binnen vier Minuten auf 6 Tore. Doch statt, wie in den letzten Spielen, nun weiter konsequent diesen Vorsprung aus zu bauen, kehrte “Bruder Leichtfuß” zurück in das Spiel des MHV. Diese Chance ließ sich Königsberg natürlich nicht nehmen um das Spiel nun wieder offen zu gestalten und beim Stand von 27:26 in der 50. Spielminute seit dem 1:0 wieder in Führung zu gehen. Doch da im Angriff ja auf Seiten des MHV an diesem Abend Verlass war, konnten die Gäste durch Tore von Luis Vollert, Samuel Drescher und Christian Kelemen wieder mit zwei Toren in Führung gehen. Ein gehaltener Konter der Gastgeber durch Sören Bernt, der den kurzfristig erkrankten Schweinfurter Torwart Lukas Fiedler vertrat und das darauf folgende Tor durch Christian Fey sorgten für die Entscheidung zu Gunsten des MHV!

“Ich weiß nicht ob es der kurzfristige Ausfall unseres Torhüter war, auf jeden Fall waren die Jungs heute nicht so mit dem Kopf bei der Sache wie wir das in den letzten Spielen waren”, so Trainer Marcus Thalhäuser nach dem Spiel. “Letztendlich haben wir das Spiel dennoch verdient gewonnen und freuen uns nun auf das entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den TSV Mellrichstadt”, so der Trainer abschließend.

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:
Felix Landgraf 10/3, Paul Möslein 5, Samuel Drescher 4, Manuel Schmitt 3, Christian Fey 3, Cornelius Bitsch 3, Luis Vollert 3, Christian Kelemen 2, Alexander Schmitt, Jan Scholich, Max Müller, Simon Körner, Sören Bernt TW

Bester Werfer TV Königsberg: Rene Böhm 9

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – TV Königsberg vs. MHV Schweinfurt 09 – 30:33 (16:18) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Damen – BOL – VFL SF Bad Neustadt – MHV Schweinfurt 09 19:20 (9:10) https://mhv-sw.de/damen-bol-vfl-sf-bad-neustadt-mhv-schweinfurt-09-1920-910/ Sun, 09 Feb 2020 13:37:28 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10603 MHV Damen holen wichtige Punkte in Neustadt! Wie auch in den vergangenen Spielen waren die Voraussetzungen gegen die Tabellennachbarn aus Neustadt sehr schwierig. Der MHV trat mit acht Feldspielerinnen an, wovon Vera Schenk, welche dieses Jahr eigentlich nicht spielt, dankenderweise ausgeholfen hat. Das Spiel begann sehr fahrig und die MHV Damen lagen nach neun Minuten… Weiterlesen »

Der Beitrag Damen – BOL – VFL SF Bad Neustadt – MHV Schweinfurt 09 19:20 (9:10) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
MHV Damen holen wichtige Punkte in Neustadt!

Wie auch in den vergangenen Spielen waren die Voraussetzungen gegen die Tabellennachbarn aus Neustadt sehr schwierig. Der MHV trat mit acht Feldspielerinnen an, wovon Vera Schenk, welche dieses Jahr eigentlich nicht spielt, dankenderweise ausgeholfen hat.

Das Spiel begann sehr fahrig und die MHV Damen lagen nach neun Minuten mit 4:1 in Rückstand. Nach einer Auszeit und einer deutlichen Ansprache von Trainer Früh wachte die Mannschaft auf und konnte innerhalb von vier Minuten mit 4:6 in Führung gehen. Es folgte ein munteres Spiel, welches aber durch viele Fehlwürfe und Ballverluste geprägt war. Der MHV behielt dennoch die Oberhand und ging mit 9:10 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit verlief weiterhin spannend. Die MHV Damen kämpften tapfer, wobei auf beiden Seiten die kleinen Kader zu spüren waren. Der MHV setze sich am Ende mit 19:20 in einem wichtigen Spiel um den Klassenerhalt durch.

Trainer Früh freute sich über die wichtigen Punkte, den starken Kampf seiner Mannschaft und hofft, dass für den Rest der Rückrunde der Kader wieder etwas voller werde.

 

Die kommenden Begegnungen des MHVs:

15.02.2020 – 18:00 Uhr         MHV Schweinfurt 09 – HSV Bergtheim II

01.03.2020 – 18:00 Uhr        MHV Schweinfurt 09 – TG Höchberg

 

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:

Sonja Unger 10, Nina Kager 3, Theresa Knauer 3, Verena Höger 2, Annika Roßberg 1, Annika Schmitt 1, Kristina Rumpel, Vera Schenk, Larissa Wels, Daniela Vogel.

(cf)

Der Beitrag Damen – BOL – VFL SF Bad Neustadt – MHV Schweinfurt 09 19:20 (9:10) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Herren II – Bezirksklasse Nord, TSV Lohr III – MHV Schweinfurt 09 II (12 : 10) 24 : 22 (08.02.2020) https://mhv-sw.de/herren-ii-bezirksklasse-nord-tsv-lohr-iii-mhv-schweinfurt-09-ii-12-10-24-22-08-02-2020/ Sun, 09 Feb 2020 12:14:05 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10600 Unglücklich verloren Vor 14 Tagen hoch beim Tabellenführer verloren und diese Woche durften wir zum Tabellenzweiten nach Lohr fahren. Diesmal wollten wir es anders machen und nicht unter die Räder des Gegners kommen. Doch nach 30 Sekunden mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen ohne auch nur einen Finger an den Ball zu bekommen. Unsere folgenden… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, TSV Lohr III – MHV Schweinfurt 09 II (12 : 10) 24 : 22 (08.02.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Unglücklich verloren

Vor 14 Tagen hoch beim Tabellenführer verloren und diese Woche durften wir zum Tabellenzweiten nach Lohr fahren.

Diesmal wollten wir es anders machen und nicht unter die Räder des Gegners kommen. Doch nach 30 Sekunden mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen ohne auch nur einen Finger an den Ball zu bekommen. Unsere folgenden Angriffe wurden nicht positiv abgeschlossen. Aufgrund einer starken Abwehrleistung gelang dem TSV kein weiteres Tor und so dauerte es fast 5 Minuten bis wir den Ausgleich zum 1:1 warfen. Nach weiteren 4 Spielminuten erhöhten wir auf 3:1 ehe der Gastgeber in der 11ten Spielminute sein zweites Tor bejubeln konnte. In der weiteren Spielzeit musste der Angriff des TSV Lohr viel investieren um ein Tor zu erzielen und unser Angriff fand immer eine Lösung die gegnerische Abwehr aus zu spielen. Erst in der 28ten Spielminute konnte der Gastgeber wieder in Führung gehen. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hatten wir noch eine Torchance zum Anschlusstreffer, was aber der TSV-Torhüter zu verhindern wusste.

Nach der Pause gelang uns nun der Anschlusstreffer zum 11:12. Danach waren wir etwas unkonzentriert und der TSV erhöhte mit 3 Treffern in Folge. In der 45ten Spielminute konnten die Gastgeber dann auf 14:20 da von ziehen. Nach einer kleinen Umstellung kamen wir wieder in die Partie und dem Gegner gelang nur 1 Treffer und wir verkürzten innerhalb von 8 Minuten auf 20:21 Toren. Das Spiel wurde nun intensiver. Beide Teams scheiterten jetzt immer wieder an Abwehr und Torhüter der Gegner. Nur durch Strafwürfe gelangte der TSV zu den Treffer 22 und 23. Wir konnten unseren Strafwurf nicht verwandeln. So verkürzten wir erst in der letzten Spielminute auf 22:23. Der TSV benötigte nun seine ganze Routine die letzten Sekunden im Ballbesitz zu bleiben, um das gerechte Unentschieden zu verhindern. Erst mit dem Schlusspfiff erzielten Sie den 22:24 Endstand.

Es spielten, ackerten und trafen: Paul Bützow (3), Tim Feuerbacher (2/2), Alexander Masur, Matthias Frosch (6/1), Simon Weigel (1), Vincent Nitzke (2), Nils Sasse (5), Sebastian Kratzer, Jonas Pfister (TW), Daniel Brand (3).

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, TSV Lohr III – MHV Schweinfurt 09 II (12 : 10) 24 : 22 (08.02.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TV Gerolzhofen​ – 44:18 (22:6) https://mhv-sw.de/herren-i-bzl-nord-mhv-schweinfurt-09-vs-tv-gerolzhofen%e2%80%8b-4418-226/ Mon, 27 Jan 2020 12:25:27 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10589 Männer 1 ohne Probleme im Derby Ein eher unspektakuläres Derby bekamen die rund 50 Zuschauer am Samstagabend im Schulzentrum West zu sehen. Zu deutlich war der Leistungsunterschied zwischen demambitionierten MHV, der den Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga anpeilt und dem TV Gerolzhofen für den der Klassenerhalt das ausgegebene Ziel ist. Die Mannschaft um Gästetrainer Thorsten Pfaff… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TV Gerolzhofen​ – 44:18 (22:6) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Männer 1 ohne Probleme im Derby

Ein eher unspektakuläres Derby bekamen die rund 50 Zuschauer am Samstagabend im Schulzentrum West zu sehen. Zu deutlich war der Leistungsunterschied zwischen demambitionierten MHV, der den Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga anpeilt und dem TV Gerolzhofen für den der Klassenerhalt das ausgegebene Ziel ist. Die Mannschaft um Gästetrainer Thorsten Pfaff befindet sich weiterhin im Umbruch und so wirkte die junge Truppe doch meistens überfordert, mit einem MHV der trotz der wissenden Überlegenheit das Spiel nicht auf die leichte Schulter nahm.

Im Angriff standen sich beide Mannschaft lediglich im 6 gegen 6 gegenüber wenn die Gäste aus Gerolzhofen im Ballbesitz waren, hier stellte die Heimsieben den Gegner vor schier unlösbare Aufgaben, sodass durch leichte Ballgewinne der MHV immer wieder, durch sein schnelles Umschaltspiel, zu einfachen Toren kam.  

Zur Halbzeit hatte sich der MHV bereits eine 16-Tore- Führung erspielt, doch auf dieser ruhten sich die 09er nicht aus, sondern konnten bis zum Abpfiff den Vorsprung noch auf 26 Tore erhöhen.

„Wir wussten das wir heute als klarer Favorit in die Partie gegangen sind, trotzdem wollten wir seriös an die Sache ranngehen, was die Jungs auch gut gemacht haben“, so Trainer Marcus Thalhäuser nach der Partie. „Wir konnten allen Spielern Spielzeit geben und es hat sich keiner verletzt, was im Hinblick auf die jetzt kommenden Ligaspiele gegen Königsberg und Mellrichstadt wichtig war“, so der Trainer abschließend

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09

Felix Landgraf 10/1, Cornelius Bitsch 8/3, Maximilian Müller 7, Paul Möslein 6, Christian Fey 4, Alexander Schmitt 3, Manuel Schmitt 2, Sören Bernt 1, Luis Vollert 1, Samuel Drescher 1, Linus Breun 1, Jan Scholich, Florian Niklaus, Lukas Fiedler TW

Bester Werfer TV Gerolzhofen: Nico Hummel 6
(mt)

Der Beitrag Herren I – BZL Nord – MHV Schweinfurt 09 vs. TV Gerolzhofen​ – 44:18 (22:6) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HG Maintal II (a.K.) (14 : 18) 28 : 34 (25.01.2020) https://mhv-sw.de/herren-ii-bezirksklasse-nord-mhv-schweinfurt-09-ii-hg-maintal-ii-a-k-14-18-28-34-25-01-2020/ Sun, 26 Jan 2020 14:07:33 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10587 Ungleiche Voraussetzungen Mit einer kleinen aber tapferen Truppe von 9 Spielern traten wir zu unserem Heimspiel gegen die HG Maintal II an. Nach dem wir die Mannschaftsaufstellung gelesen hatten, stellten wir fest, dass die halbe Mannschaft aus BOL-Spielern bestand. Wir ließen uns davon aber nicht entmutigen, eher das Gegenteil war der Fall. In den ersten… Weiterlesen »

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HG Maintal II (a.K.) (14 : 18) 28 : 34 (25.01.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Ungleiche Voraussetzungen

Mit einer kleinen aber tapferen Truppe von 9 Spielern traten wir zu unserem Heimspiel gegen die HG Maintal II an. Nach dem wir die Mannschaftsaufstellung gelesen hatten, stellten wir fest, dass die halbe Mannschaft aus BOL-Spielern bestand. Wir ließen uns davon aber nicht entmutigen, eher das Gegenteil war der Fall.

In den ersten 18 Spielminuten war es eine ausgeglichene Partie. Die Gäste konnten zwar schnell mit 0:2 in Führung gehen. Es dauerte nicht lange und wir glichen zum 3:3 aus. In den folgenden Minuten gelang es keiner Mannschaft sich durch zu setzen. 10 Minuten vor der Halbzeit wechselten die Gäste ihren BOL-Torhüter ein. Er entschärfte beste Torchancen. Wir wurden dadurch Minute zu Minute mit den Abschlüssen ungeduldiger und so konnte sich die HG bis zum Halbzeitpfiff mit 4 Toren absetzen.

Wir schliefen zu Beginn der zweiten Spielhälfte und so gelang es den Gästen mit Ihrem konterstarken Spieler einige leichte Tore in Folge machen und zogen auf 8 Tore davon. Wir antworteten mit unseren ersten zwei Tore und verkürzten den Abstand auf 16:22 Tore. In den zweiten 30 Minuten hatten wir keinen Respekt mehr vor dem BOL-Torhüter und spielten von nun an auf Augenhöhe mit schnellen und intelligenten Kombinationen. Leider gelang es uns nicht mehr den Abstand weiter zu verkürzen, auch geschuldet, dass wir nur mit einem kleinen Aufgebot das Spiel bestreiten konnten.

Das Team zeigte, dass sie gegen Spieler aus der BOL mithalten können. Es fehlt der Mannschaft noch an Konstanz, die Leistung über die gesamte Spieldauer ab zu rufen.

Es spielten, ackerten und trafen: Marc Winter (3), Matteo Nanke (3), Alexander Masur (1), Matthias Frosch (8/2), Simon Weigel (1), Tobias Müller (6), Marcel Lechner, Jonas Pfister (TW), Tobias Schramm (6).

Der Beitrag Herren II – Bezirksklasse Nord, MHV Schweinfurt 09 II – HG Maintal II (a.K.) (14 : 18) 28 : 34 (25.01.2020) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Lohr – 13:22 (8:7) https://mhv-sw.de/damen-bol-mhv-schweinfurt-09-vs-tsv-lohr-1322-87/ Sun, 26 Jan 2020 09:03:32 +0000 https://mhv-sw.de/?p=10585 MHV Damen verlieren nach starkem Kampf deutlich gegen den Mitabstiegskonkurrenten TSV Lohr Wie auch im vergangenen Spiel waren die Voraussetzungen gegen die Tabellennachbarn aus Lohr sehr schwierig. Leistungsträgerin Anna Breun wird diese Saison aufgrund des bevorstehenden Sportabiturs nicht mehr spielen und weitere wichtige Stützen im Rückraum wie Verena Höger und Annika Schmitt fehlten an diesem… Weiterlesen »

Der Beitrag Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Lohr – 13:22 (8:7) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>
MHV Damen verlieren nach starkem Kampf deutlich gegen den Mitabstiegskonkurrenten TSV Lohr

Wie auch im vergangenen Spiel waren die Voraussetzungen gegen die Tabellennachbarn aus Lohr sehr schwierig. Leistungsträgerin Anna Breun wird diese Saison aufgrund des bevorstehenden Sportabiturs nicht mehr spielen und weitere wichtige Stützen im Rückraum wie Verena Höger und Annika Schmitt fehlten an diesem Tag ebenfalls. Lena Langguth-Zeißner kam dankenderweise im Laufe des Spiels zur Mannschaft und unterstützte das Team, so dass wir zumindest 8 Feldspielerinnen zur Verfügung hatten.

In der ersten Halbzeit wurde das Spiel durch zwei gute Abwehrreihen mit jeweils starken Torhütern geprägt. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen, wobei sich der MHV durch die sehr lauffreudige und treffsichere Carina Bartesch einen kleinen Vorteil erkämpfte. Somit ging man mit 8 zu 7 in die Halbzeitpause.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor das Tempospiel von Lohr weiter zu unterbinden und durch eigenes Tempo zu einfachen Toren zu kommen. Dies gelang den MHV Damen in den ersten acht Minuten hervorragend und man spielte sich einen drei-Tore Vorsprung zum 12:9 heraus. Leider bemerkte man allmählich vor allem im Rückraum den schmalen Kader und Lohr konnte mit elf Feldspielerinnen ihre Kaderbreite ausspielen. In den nächsten 22 Minuten gelangen den aufopferungsvoll kämpfenden MHV Damen nur noch ein Tor und Lohr kam zu sehr vielen schnellen Toren.

Trainer Früh ist trotz der deutlichen Niederlage sehr angetan von der Leistung seiner Mannschaft: „40 Minuten lang ist unser Matchplan super aufgegangen. Die Abwehr stand diszipliniert und das Tempospiel funktionierte auch sehr gut. Die Mannschaft hat geschlossen gekämpft und am Ende gingen einfach die Kräfte aus. Wir werden diese Woche hart arbeiten, um im schweren Spiel gegen den FC Bad Brückenau weitere Punkte zu sammeln“.

Gratulation geht an dieser Stelle an unsere Spielerin Pia Schmitt, welche ihre Abschlussprüfungen erfolgreich abgeschlossen hat.

Die kommenden Begegnungen des MHVs:

01.02.2020 – 17:45 Uhr        FC Bad Brückenau – MHV Schweinfurt

08.02.2020 – 14 Uhr             VFL SF Bad Neustadt – MHV Schweinfurt

 

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:

Carina Bartesch 8, Sonja Unger 1, Nina Karger 1, Annika Roßberg 1, Theresa Knauer 1, Nicole Thalhäuser 1, Kristina Rumpel, Lena Langguth-Zeißner, Larissa Wels, Daniela Vogel.

(cf)

Der Beitrag Damen – BOL – MHV Schweinfurt 09 vs. TSV Lohr – 13:22 (8:7) erschien zuerst auf MHV Schweinfurt 09 e.V..

]]>